Polizei Dortmund

POL-DO: Einbruchserie in Lauben - Polizei sucht Geschädigte, Zeugen und Täter

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0749

Die Dortmunder Polizei sucht nach einer Serie von Laubeneinbrüchen in Lünen am frühen Sonntagmorgen, 17.5.2015, die Geschädigten der betroffenen Lauben, Zeugen und fahndet nach dem Täter.

In der Zeit zwischen 5 und 7 Uhr war ein unbekannter Mann von einem Zeugen beobachtet worden, als dieser über einen Zaun kletterte und sich an mehreren Lauben an der Döttelbeckstraße zu schaffen machte.

Der mutmaßliche Laubeneinbrecher wurde beschrieben als: ca. 30 Jahre alt, etwa 190 cm groß, blonde Haare, weiße Jacke, Strohhut und er trug eine Axt bei sich.

Mit dieser soll er einen Zaun beschädigt haben, um sperriges Diebesgut abzutransportieren.

Im Rahmen der Tatortaufnahme am Sonntagvormittag wurden Spuren gesichert.

Nach jetzigem Kenntnisstand wurde in insgesamt 13 Gärten eingebrochen. Ob diese Zahl abschließend bleibt, ist derzeit noch unklar. Auch Höhe und Art des möglichen entwendeten Gutes und des entstandenen Sachschadens können noch nicht beziffert werden.

Die Polizei bittet daher mögliche weitere Geschädigte und Zeugen, sich unter der Rufnummer 0231 - 132 7441 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Die Fahndung nach dem Täter dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: