Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

03.05.2015 – 12:59

Polizei Dortmund

POL-DO: Auto überschlägt sich nach Zusammenstoß auf der Hohensyburgstraße - drei Verletzte

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0659

Auf der Hohensyburgstraße hat sich gestern (2.5.) nach dem Zusammenstoß mit einem weiteren Wagen ein junger Dortmunder mit seinem Auto überschlagen. Drei Menschen verletzten sich.

Ein 23-jähriger Dortmunder war gegen 18.20 Uhr mit seinem Renault auf der Hohensyburgstraße in Richtung Südosten unterwegs. Gleichzeitig fuhren zwei Dortmunder mit ihrem Suzuki ebenfalls in Richtung Süden und wollten gerade am Straßenrand parken. Kurz hinter der Straße "Am Klusenberg" prallte der 23-Jährige plötzlich den Suzuki, der mit einer 58-jährigen Fahrerin und einem 64-jährigen Beifahrer besetzt war. Durch die Wucht des Zusammenstoßes überschlug sich der Renault mit dem jungen Dortmunder. Nach ersten Angaben, war der 23-Jährige während der Autofahrt vom Sonnenlicht geblendet worden. Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt.

Rettungswagen fuhren die zwei leicht verletzten Suzuki-Insassen sowie den schwer verletzten Dortmunder in Krankenhäuser. Der 23-Jährige musste intensivmedizinisch betreut werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme- und Bergungsmaßnahmen war die Hohensyburgstraße an dieser Stelle nur bedingt befahrbar - es kam zu Verkehrsstörungen.

Tipps Ihrer Polizei: Vorsicht vor der tiefstehenden Sonne!!!

   - Denken Sie unbedingt an Ihre Sonnenbrille oder klappen Sie die 
     Sonnenblende herunter 
   - Sorgen Sie vor der Abfahrt für freie Sicht 
   - Vorsicht auch auf Landstraßen, denn: Wenn einem die Sonne im 
     Rücken steht, dann wird der Gegenverkehr geblendet! 
   - Bitte drosseln Sie unbedingt die Geschwindigkeit, wenn die Sicht
     eingeschränkt ist. Halten Sie genügend Sicherheitsabstand zum 
     Vordermann ein, da dieser vermutlich genauso geblendet wird 

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung