Polizei Dortmund

POL-DO: 13-Jährige bei Verkehrsunfall in Oespel schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1852

Eine 13-jährige Dortmunderin hat sich heute (30.12) bei einem Verkehrsunfall in Dortmund-Oespel schwer verletzt. Ein Auto erfasste das Kind beim Überqueren der Fahrbahn.

Laut Zeugenaussagen war das Mädchen gegen 18 Uhr auf der Wulfhofstraße unterwegs. Zusammen mit ihren Begleitern beabsichtigte sie die Straße zu überqueren. Beim Betreten des rechten Fahrstreifens konnte ein 42-jähriger Wittener gerade noch mit einer Vollbremsung einen Unfall verhindern. Die 13-Jährige blieb nicht stehen und betrat nun den linken Fahrstreifen. Dort leitete eine 25-jährige Dortmunderin ebenfalls eine Vollbremsung ein, kam aber nicht rechtzeitig zum Stehen. Die junge Dame erfasste mit ihrem Renault das Mädchen.

Rettungswagen brachten die Fußgängerin schwer und die Autofahrerin leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: