Polizei Dortmund

POL-DO: Einbruch in Süßigkeitengeschäft - Polizei stoppt Tatverdächtigen mit vollgepackten Einkaufswagen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1828

Nach einem Einbruch in ein Süßigkeitengeschäft gestern (21.12.) in Dortmund, klickten bei einem 26-jährigen Tatverdächtigen die Handschellen. Er war gerade auf der Flucht mit einem Einkaufswagen - offenbar vollgepackt mit gestohlenem "Süßkram".

Ein aufmerksamer 53-jähriger Dortmunder rief gegen 1.15 Uhr den Polizeinotruf, als er augenscheinlich einen Einbrecher in einem Süßwarenladen an der Gleiwitzstraße gesehen hatte.

Gerade auf der Flucht stellten Polizisten einen 26-jährigen Tatverdächtigen aus Dortmund. Der Verdächtige blutete an den Händen. In seiner Nähe stand ein blutbeschmierter Einkaufswagen sowie ein mit Süßigkeiten prall gefüllter Müllsack.

Am Tatort selbst entdeckte die Polizeistreife eine eingeworfene Fensterscheibe, die ebenfalls Blutanhaftungen aufwies. Im Laden lag ein kleiner Gullydecker, der offenbar als Wurfgeschosse vom Täter genutzt wurde.

Die Beamten nahmen den 26-Jährigen vorläufig fest.

Der Einkaufswagen und alle aufgefundenen Süßwaren wurden zur Eigentumssicherung sichergestellt.

Kriminalbeamte führten nach der Vernehmung den bereits polizeibekannten Mann dem Haftrichter vor. Dieser erließ die Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: