Polizei Dortmund

POL-DO: Korrekturmeldung: Raub in Discounter - Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1820

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 1812 berichtet, fahndet die Dortmunder Polizei nach einem unbekannten Räuber, der einen Discounter an der Jägerstraße in Lünen überfiel. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2911495/pol-do-raub-in-discounter-polizei-fahndet-nach-tatverdaechtigem

Entgegen der veröffentlichten Meldung von heute Mittag, 13.02 Uhr, fand der Überfall nicht am Samstagabend den 20.12. statt, sondern bereits Freitagabend, den 19.12.2014.

Nach Angaben des 20-jährigen Angestellten und eines 52-jährigen Zeugen hatte sich der Tatverdächtige zunächst eine Getränkeflasche gekauft. Nachdem er bezahlt und das Wechselgeld entgegengenommen hatte, bedrohte er den Kassierer plötzlich mit einer Schusswaffe und forderte das Bargeld aus der Kasse. Seine Beute ließ er sich direkt in eine mitgebrachte Plastiktüte packen, dann flüchtete er aus dem Laden in südöstliche Richtung.

Der Mann wurde beschrieben als: Ca. 50-55 Jahre alt, 180 cm groß, bekleidet mit grauer Hose, braunem Parka und einer grauen Mütze tief in die Stirn gezogen. Bei der Plastiktasche soll es sich um eine Tüte gehandelt haben, die von außen weiß und innen rot ist.

Bei der Beute soll es sich nach ersten Erkenntnissen um einen dreistelligen Bargeldbetrag handeln.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache unter der Rufnummer 0231 - 132 7441 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: