Polizei Dortmund

POL-DO: Radfahrer fährt Fußgängerin an und flüchtet

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1771

Eine Dortmunderin ist gestern (11. Dezember) beim Zusammenstoß mit einem Radfahrer leicht verletzt worden. Die Kollision ereignete sich gegen 18.45 Uhr auf der Geschwister-Scholl-Straße - in Gehrichtung Schwanenwall - in der Dortmunder Innenstadt.

Die 22-Jährige war zu Fuß mit zwei Freundinnen unterwegs. Nach ersten eigenen Angaben war sie aus Unachtsamkeit auf den Radweg gelangt, als sich plötzlich von hinten ein Radfahrer näherte. Dieser sprach die Gruppe laut ersten Zeugenaussagen unvermittelt an, gab jedoch vorher kein Warnzeichen.

Als die Frau dem Radfahrer noch ausweichen wollte, kam es zur Kollision mit seinem Lenker. Dabei verletzte sich die Dortmunderin leicht. Der Fahrradfahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich zu entschuldigen und seine Personalien zu hinterlassen.

Laut Zeugenaussagen ist der Mann ca. 35 bis 40 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, von schlanker Statur und trägt einen Drei-Tage-Bart. Er trug eine schwarze Mütze und einen roten Rucksack. Bei dem Rucksack könnte es sich um den Rucksack eines Fahrradkurierunternehmens handeln, das derzeit jedoch nicht bekannt ist.

Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen. Können Sie Hinweise zu dem unbekannten Mann geben? Dann melden Sie sich bei der Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter Tel. 0231/132-1121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: