Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Autos prallen im Kreuzungsbereich aufeinander: Drei Personen schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1756

Drei Personen sind heute (10. Dezember) bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Friedrichshagen in Dortmund-Lanstrop schwer verletzt worden. Gegen 9.40 Uhr waren auf der Kreuzung zur Lüserbachstraße zwei Pkw zusammengestoßen.

Ein 37-jähriger Herner war zum Unfallzeitpunkt mit seinem Opel auf der Lüserbachstraße unterwegs. Er wollte offenbar die Straße Friedrichshagen überqueren. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich daraufhin zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Audi einer 64-jährigen Dortmunderin. Sie war auf der Straße Friedrichshagen in Richtung Lünen unterwegs.

Bei dem Zusammenprall wurden der Fahrer des Opels sowie die Audi-Fahrerin und ihre Beifahrerin (66, aus Unna) schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die beiden Mitfahrer im Opel - zwei Männer (60, 62) aus Recklinghausen - blieben unverletzt.

Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 16.000 Euro. Der Kreuzungsbereich musste während der Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: