Polizei Dortmund

POL-DO: Tankstelle in Lütgendortmund ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1730

Ein 21-jähriger Angestellter ist gestern Abend (6.12.) von einem Unbekannten in einer Tankstelle am Lütgendortmunder Hellweg mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Um 20.42 Uhr überraschte der Fremde den 21-jährigen Dortmunder, der gerade in der Tankstelle arbeitete. Mit einem Messer bedrohte er den Dortmunder und forderte Geld aus der Kasse. Mit einer noch unbekannten Summe an Bargeld ergriff der Räuber die Flucht.

Die Polizei sucht nun nach einem 34 bis 40 Jahre alten rund 175 bis 180 cm großen Mann mit kurzen Haaren. Zur Tatzeit trug der Tatverdächtige eine graue Jacke.

Hinweise bitte an den Dortmunder Kriminaldauerdienst: 0231- 132- 7441.

Rückfragen gerne ab morgen, den 8.12 (7 Uhr), bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: