Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei nimmt drei Männer nach Laubeneinbruch fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1627

In der Nacht von Montag (17.11) auf Dienstag nahm die Polizei drei Männer auf frischer Tat bei einem Laubeneinbruch in der Kleingartenanlage "Kipsburg" an der Semerteichstraße in Dortmund fest.

Zivile Polizeibeamte beobachteten gegen 3.15 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug in der Einfahrt zur Kleingartenanlage. Drei Personen beluden einen Ford mit Gegenständen. Die Beamten überprüften die Männer und das Fahrzeug. Die Gesetzeshüter fanden im Kofferraum und neben dem Fahrzeug mögliches Diebesgut. Offensichtlich verluden die Männer gerade ihre Beute. In unmittelbarer Nähe stellten die Polizisten dann noch eine aufgebrochene Laube fest. Die zuvor aufgefunden Gegenstände stammten aus der Laube. Der vermeintlich 34-jährige Haupttäter gestand den Einbruch in die Laube.

Zwei Tatverdächtige wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Der Haupttäter wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1029
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: