Polizei Dortmund

POL-DO: 34-Jährige gegen Hauswand geschleudert und bestohlen - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1626

Eine 34-jährige Dortmunderin ist gestern Abend (17. November) Opfer eines Handtaschenraubs geworden. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Die junge Frau war gegen 20 Uhr auf dem Heimweg und wollte in der Lünener Straße gerade ihre Haustür aufschließen. Plötzlich näherte sich von hinten ein unbekannter Mann und schleuderte sie gegen die Hauswand. Anschließend entriss er ihr die Handtasche.

Bei dem Vorfall zog sich die 34-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Täter konnte in Richtung Flurstraße fliehen.

Laut Zeugenaussagen war der Unbekannte ca. 175 cm groß und mit dunkler Kleidung sowie einer Kappe bekleidet. Er hatte einen Bart und wird als südländisch aussehend beschrieben.

Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen. Haben Sie im Bereich des Tatorts etwas Verdächtiges beobachtet? Dann melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: