Polizei Dortmund

POL-DO: Fahrradfahrerin verletzt sich bei Zusammenprall mit Auto leicht - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1604

Eine 32-jährige Fahrradfahrerin ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Donnerstagnachmittag (13.11.) in der Hansastraße leicht verletzt worden. Die Polizei Dortmund sucht nach Unfallzeugen.

Unmittelbar vor dem Verkehrsunfall, gegen 14.30 Uhr, war die Dortmunderin mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg des Hiltropwalls unterwegs. Die 32-Jährige radelte, nach ersten Erkenntnissen, entgegengesetzt zur vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Sie befuhr dann mit ihrem Rad an der Ampelkreuzung zur Hansastraße den Fußgängerüberweg. Hier stieß sie mit dem Mercedes eines 60-jährigen Mannes aus Kamen zusammen. Dieser bog gerade mit seinem Fahrzeug von der Hansastraße nach rechts in den Hiltropwall ab.

Die Frau stürzte vom Fahrrad und verletzte sich leicht.

Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf über 1.000 Euro.

Die beiden Unfallbeteiligten machten gegenüber der Polizei unterschiedliche Angaben darüber, ob die Fußgängerampel zum Unfallzeitpunkt Grün- oder Rotlicht zeigte. Die Dortmunder Polizei bittet mögliche Augenzeugen, sich unter der Rufnummer 0231- 132- 1121 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: