Polizei Dortmund

POL-DO: 69-jährige Dortmunderin bei Verkehrsunfall in der Innenstadt schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1599

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Burgwall/ Schwanenwall/ Kuckelke ist am Mittwochnachmittag (12.11.) eine 69-jährige Dortmunderin schwer verletzt worden.

Unmittelbar vor dem Unfall, um kurz vor 14 Uhr, hatte sich die Dortmunderin mit ihrem Peugeot zum Linksabbiegen auf dem Schwanenwall eingeordnet und wollte in die Straße "Kuckelke" einfahren. Die Autofahrerin war in Richtung Osten unterwegs.

Gerade, als ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Dortmund ihr auf dem Burgwall entgegen kam, fuhr die Frau in den Kreuzungsbereich ein. Der 21-Jährige konnte offenbar seinen BMW nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte seitlich in den Peugeot. Die Frau verletzte sich hierbei schwer.

Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 21-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden und waren nicht weiter fahrbereit.

Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf rund 6.000 Euro.

Aufgrund der Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen war der Kreuzungsbereich Burgwall/ Schwanenwall/ Kuckelke für eine Stunde nur bedingt befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: