Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmunder Rechtsextremist meldet weitere Veranstaltung für den 28.03.2015 an

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1582

Wie bereits mit Pressemeldung Nr. 1565 vom 04.11.2014 berichtet, liegt dem PP Dortmund die Anmeldung des Bundesvorsitzenden der Partei "Die Rechte" einer Versammlung für den 28.03.2015 vor. Geplant ist eine Kundgebung in Dortmund-Dorstfeld mit erwarteten 200 Teilnehmern zwischen 12.00 und 22.00 Uhr.

Der Polizei Dortmund liegt jetzt eine weitere Anmeldung von Rechtextremisten für den 28.03.2015 vor. Ein Mitglied des Dortmunder Kreisverbandes der Partei "Die Rechte" hat für den Zeitraum von 12.00 bis 20.00 Uhr einen Demonstrationsaufzug mit dem Thema: "Wie Lange noch? Protest gegen Pressehetze und die Politik der Etablierten! Für Meinungs- und Versammlungsfreiheit - Wir sind das Volk!" angemeldet.

Mit ca. 300 Teilnehmern soll der Aufzug an der Landesgeschäftsstelle der Partei "Die Rechte" in Dortmund-Huckarde starten und im Bereich Emscherstraße/Thusneldastraße in Dortmund-Dorstfeldmit einer zweistündigen Abschlusskundgebung enden, so die Angaben des Anmelders.

Für beide von Rechtsextremisten angemeldeten Versammlungen gilt die Ankündigung der Dortmunder Polizei, sie unter strengsten Maßstäben zu prüfen und bei dieser Prüfung alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: