Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

03.09.2014 – 15:46

Polizei Dortmund

POL-DO: 44-jähriger Dortmunder mit Messer bedroht und beraubt: Polizei sucht nach Hinweisen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1256

Zwei unbekannte Täter haben gestern Abend (2. September) einen 44-jährigen Dortmunder mit einem Messer bedroht und ihm die Geldbörse geraubt.

Zur Tatzeit gegen 19.55 Uhr war der Mann auf der Münsterstraße, im Bereich der U-Bahn-Haltestelle Haydnstraße unterwegs. Dort wurde er von zwei Männern angesprochen. Einer der beiden ergriff plötzlich seinen Arm und hielt ihm ein Messer an den Hals. Der andere näherte sich von hinten und griff sein Portemonnaie aus der Hosentasche. Anschließend flohen die beiden Unbekannten. In dem Portemonnaie befand sich ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag.

Eine Fahndung in der Umgebung des Tatorts verlief negativ.

Zeugenaussagen zufolge war der Mann, der den Dortmunder mit dem Messer bedrohte, ca. 180 cm groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, hatte dunkle, kurze Haare und einen dunklen Teint. Sein Aussehen wird als sehr ungepflegt beschrieben. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen oder schwarzen Jogginganzug. Zum zweiten Täter gibt es keine Zeugenangaben.

Die Polizei Dortmund sucht nun nach Hinweisen auf die Täter. Haben Sie zur Tatzeit im Umfeld etwas beobachtet? Dann melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell