Polizei Dortmund

POL-DO: Beim Handel mit Betäubungsmitteln erwischt: Verkäufer und Käufer festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1175

Die Polizei Dortmund hat gestern Nachmittag (21. August) mehrere Personen festgenommen. Sie waren gegen 15.00 Uhr beim Kauf bzw. Verkauf von Betäubungsmitteln auf frischer Tat in Dortmund-Hörde ertappt worden.

Die Beamten waren auf der Wellinghofer Straße unterwegs. Dabei beobachteten sie einen Mann. Dieser verhielt sich verdächtig. Erst sprach er mit einem weiteren Mann und anschließend mit einer Frau. Beiden bot er offensichtlich nacheinander Betäubungsmittel zum Kauf an. Die Polizisten stellten die drei Personen und nahmen sie vorläufig fest. Die Käufer waren ein 27-jähriger Dortmunder und eine 17-jährige Dortmunderin. Beide Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen noch vor Ort entlassen.

Bei dem Verkäufer handelte es sich um einen polizeilich bekannten 41-jährigen Dortmunder. Bei ihm fanden die Beamten zum Verkauf vorbereitete Betäubungsmittel. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft durchsuchte die Polizei im Anschluss auch seine Wohnung. Dort fanden die Ordnungshüter neben weiteren Betäubungsmitteln auch zwei Waffen. Bei einer der beiden handelte es sich um eine scharfe Schusswaffe. In der Wohnung trafen die Beamten zudem auf eine 24-jährige Frau aus Dortmund. Auch sie wurde vorläufig festgenommen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Festgenommene wieder entlassen. Der 41-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Untersuchungshaftbefehl. Die aufgefundenen Betäubungsmittel und Waffen wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: