Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

04.08.2014 – 15:23

Polizei Dortmund

POL-DO: Versuchter Kellereinbruch: Zeugen halten Täter fest - Polizei nimmt vorläufig fest

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1075

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Sonntagabend (3. August) in der Bergmannstraße in der nördlichen Innenstadt in Dortmund einen Unbekannten bei einem Kellereinbruch erwischt.

Einem 25-jährigen Dortmunder war beim Betreten eines Mehrfamilienhauses gegen 21.50 Uhr aufgefallen, dass die Kellertür aufstand und im Keller Licht brannte. Er machte einen 44-jährigen Hausbewohner darauf aufmerksam und die beiden begaben sich gemeinsam hinunter. Dort ertappten sie einen 34-Jährigen dabei, wie er einen Schrank aus einem Kellerraum herausziehen wollte.

Daraufhin verschlossen die Männer den Keller und riefen die Polizei. Die Beamten trafen kurze Zeit später ein und fanden im Keller neben dem Tatverdächtigen mehrere aufgebrochene Kellerräume, zwei Tatwerkzeuge sowie offensichtlich bereitgelegtes Diebesgut (Sport- und Freizeitartikel) vor.

Der 34-jährige Mann, der keinen festen Wohnsitz hat und der Polizei bereits bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der mutmaßliche Einbrecher, nach Absprachen mit der Staatsanwaltschaft, wieder entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1028
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung