Polizei Dortmund

POL-DO: Frau auf Friedhof überfallen - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1057

Opfer eines Handtaschenraubes auf dem Friedhof an der Kepplerstraße in Lütgendortmund, wurde am gestrigen Mittag, 30.07.2014. gegen 13.30 Uhr, eine 74-jährige Frau aus Solingen.

Die Dame schilderte den Sachverhalt anschließend wie folgt der Polizei: Die Solingerin und ihr Mann befanden sich zur Tatzeit zwecks Grabpflege zwar gemeinsam auf dem Friedhof, allerdings an unterschiedlichen Stellen. Als die Frau zu ihrem Mann gehen wollte, kam ihr plötzlich ein Unbekannter entgegen. Die bloße Anwesenheit des Mannes und sein Anblick reichten aus, um instinktiv sofort ein mulmiges Gefühl bei ihr hervorzurufen.

Und tatsächlich täuschte sie sich nicht: Kaum befand sich der Fremde auf gleicher Höhe, griff er zur Handtasche der Solingerin und riss ihre diese von der linken Schulter. Als die Seniorin bei dem Gerangel ihr Gleichgewicht verlor, stürzte sie zu Boden und verletzte sich leicht.

Der Räuber flüchtete mit seiner Beute in Richtung Idastraße / Martener Straße und entkam unerkannt. Die Hilferufe der Frau führten nicht dazu, dass Zeugen auf den Fall aufmerksam wurden.

Die Dortmunder Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat zur Tatzeit den Vorfall und / oder den flüchtigen Täter gesehen und kann Hinweise auf dessen Identität geben?

Der Mann wird beschrieben als: - ca. 25 Jahre alt, vermutlich Südländer, ca. 170 cm groß und er trug eine graue Wollmütze (Beanie) und ein grünes T-Shirt.

Zeugen können sich telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231 - 132 7441 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: