Polizei Dortmund

POL-DO: Radfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1040

Bei dem Zusammenstoß mit einem Pkw an der Einmündung Unionstraße / Heinrich-August-Schulte-Straße, verletzte sich heute Nachmittag, 28.07.2014, um kurz vor 16.00 Uhr, ein Radfahrer schwer.

Im Einmündungsbereich stießen der PKW Ford eines 45-jährigen Dortmunders und der 64-jährige Dortmunder auf seinem Fahrrad unglücklich zusammen. Mögliche Ursachen laut Angaben der Beteiligten könnten hier sein, dass sich der Radfahrer zum Unfallzeitpunkt auf dem für seine Fahrtrichtung "falschen" Radweg befunden hat. Der Autofahrer hingegen rechnete nicht mit einem Radfahrer der von rechts kommt und vergewisserte sich nur auf der für ihn "richtigen, linken" Seite, die jedoch frei war.

Bei dem Unfall verletzte sich der Radfahrer schwer, er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der Pkw Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein polizeilich geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 1500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: