Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmunderin durch unbekannte Frau abgelenkt und bestohlen - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1000

Eine Dortmunderin ist gestern Nachmittag (19.7.) um 15 Uhr auf dem Röddingsbaumweg in Dortmund von einer unbekannten Frau abgelenkt und dabei bestohlen worden. Die Diebin stieg mit dem erbeuteten Schmuck in einen blauen Audi A 3 und flüchtete - Zeugen werden dazu gesucht!

Auf dem Röddingsbaumweg war die 72-jährige Dortmunderin gerade zu Fuß unterwegs, als eine Unbekannte sie mit den Worten "schöne Kette" ansprach. Obwohl die 72-Jährige immer wieder Abstand zu der fremden Frau aufbauen wollte, umarmte diese die Dortmunderin. Sie lenkte sie ab und fasste ihr immer wieder an die Halskette oder Handtasche. Dann ließ die verdächtige Frau eine offenbar minderwertige Kette zu Boden fallen, stieg in einen blauen Audi A 3 und ergriff die Flucht.

In diesem Moment stellte die Dortmunderin fest, dass ihr die Goldkette sowie die Armbanduhr fehlt.

Nach ersten Angaben soll die Diebin ca. 35 - 40 Jahre alt sein und ist rund 175 cm groß. Sie hat dunkle Haare und eine angesetzte Figur. Zur Tatzeit hatte die Unbekannte dunkle Oberbekleidung und einen schwarzen langen Rock an.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die beschriebene Tatverdächtige oder einen blauen A 3 zur Tatzeit in Tatortnähe gesehen haben. Melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter 0231- 132- 7441.

Tipps Ihrer Polizei:

   - Beobachten Sie immer Ihre Umgebung und "hören" Sie unbedingt auf
     Ihr "Bauchgefühl" (Gefühl, dass etwas oder jemand nicht in 
     Ordnung ist) 
   - Bei verdächtigem oder ungewöhnlichem Verhalten Fremder suchen 
     Sie Distanz und nach Möglichkeit die Nähe anderer Menschen! - 
     Treten Sie energisch auf! 
   - Oder rufen Sie sofort den Notruf der Polizei: 110! 

Rückfragen hierzu bitte MORGEN, den 21.7., ab 7 Uhr, an:

Polizei Dortmund
Amanda Kolbe
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: