Polizei Dortmund

POL-DO: BAB 45 Schalksmühle, Richtung Dortmund Schwerer Verkehrsunfall - Fahrer erleidet tödliche Verletzungen

Dortmund (ots) - Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall erlitt ein 58-Jähriger am Montag Abend, 14.04.2014, 20:34 Uhr auf der Autobahn 45, Fahrtrichtung Dortmund, in Höhe von Schalksmühle tödliche Verletzungen. Seine drei Mitfahrer wurden schwer verletzt.

Ein 58-jähriger Rastätter befuhr mit seinem Pkw Ford die Autobahn 45 in Richtung Dortmund. Zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd kam er aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Er geriet zunächst nach links auf den Grünstreifen und anschließend nach rechts vor die Schutzplanke. Dann überschlug sich der Pkw. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort. Mit ihm im Fahrzeug waren seine 36-jährige Ehefrau sowie sein 10-jähriger Sohn und seine 8-jährige Tochter. Alle drei erlitten schwere Verletzungen und wurden in Krankenhäuser eingewiesen.

Die Staatsanwaltschaft Hagen erhielt Kenntnis. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt.

Während der Unfallaufnahme wurde die BAB 45 in Richtung Dortmund ab der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord gesperrt. Sie wurde gegen 00:30 Uhr wieder freigegeben.

Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: