Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall mit drei Verletzten - Krankentransportfahrzeug beteiligt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0435

Bei einem Verkehrsunfall auf der Evinger Straße in Dortmund-Eving am gestrigen Dienstag, 25.03.2014, 14.10 Uhr, wurden insgesamt drei Fahrzeuginsassen verletzt und es entstand ein Gesamtschaden von 33.000 Euro. Zwei der Verletzten befanden sich in einem Krankentransportfahrzeug.

Zur Unfallzeit befuhr ein 25-jähriger Dortmunder mit seinem VW Golf die Evinger Straße in südlicher Richtung. Verkehrsbedingt bremste er sein Fahrzeug in Höhe Evinger Straße 375 bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende Pkw Porsche eines 38-jährigen Dortmunders wurde ebenfalls abgebremst.

Diese Verkehrssituation vor ihm erkannte der Fahrer des Krankentransportfahrzeuges VW Transporter, ein 40-jähriger Dortmunder, offensichtlich zu spät und fuhr ungebremst auf den Porsche auf. Durch die Aufprallwucht wurde der Porsche auf den VW Golf geschoben.

Die beiden Fahrzeuginsassen des VW Transporters, der 40-Jährige sowie ein 39-jähriger Beifahrer, wurden verletzt. Verletzungen erlitt ebenfalls der Porschefahrer. Zum Unfallort wurden zwei Rettungswagen entsandt. Die drei Verletzten wurden zunächst in eine Klinik gebracht. Die Verletzungen erwiesen sich glücklicherweise als nicht schwerwiegend, so dass alle drei das Klinikum nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Manfred Radecke
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: