Polizei Dortmund

POL-DO: Revierderby BvB 09
Schalke 04 - vorläufige Presseabschlussmeldung - Der Sport stand im Fokus - Abmarsch der Fans friedlich

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0437 Im Mittelpunkt des 144. Revierderbys stand heute Abend unzweifelhaft das Fußballspiel auf dem Platz.

Ohne besondere Vorkommnisse verlief auch der Abmarsch der Fans vom Signal-Iduna-Park.

"Die Fußballfans beider Vereine haben sich friedlich und besonnen verhalten. Sie haben die neuen Anreisewege sehr gut angenommen und konnten so störungsfrei an- und abreisen.", sagte der Einsatzleiter Dieter Keil nach Einsatzende am späten Abend.

Polizeipräsident Gregor Lange, der heute seinen ersten Großeinsatz der Dortmunder Polizei erlebte, zeigte sich hochzufrieden über den überwiegend friedlichen Verlauf. "Mein Lob gilt heute den vielen Polizeibeamten, die ein gutes Konzept souverän umgesetzt haben, aber auch den Fans beider Lager, die uns tatkräftig unterstützt haben. Viele Fans lobten das auf Fantrennung angelegte Anreisekonzept, da es offensichtlich ein verstärktes Sicherheitsgefühl vermittelte."

"Neben der veränderten Anreise haben offensichtlich auch die intensivierten präventivpolizeilichen Maßnahmen und auch der deutlichere Schwerpunkt auf die Kommunikation mit den Fußballfans gewirkt." so Lange.

Hinweis an die Redaktionen: Die Polizei Dortmund wird am 26.03.2014 eine gemeinsame Presserklärung zusammen mit den beiden Vereinen abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Wolfgang Wieland
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: