Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

06.03.2014 – 18:34

Polizei Dortmund

POL-DO: Unbekannter Mann spricht Schulkinder an - Polizei verstärkt Streife

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0333

Wie bereits unter der Lfd.Nr.: 0331 berichtet, sprach ein unbekannter Mann am 04. März 2014 in Dortmund-Dorstfeld zwei 7-jährige Kinder auf dem Schulweg an und bedrängte sie körperlich.

Siehe: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2680705/pol-do-unbekannter-mann-spricht-schulkinder-an-polizei-sucht-zeugen-des-vorfalles

Derzeit hat die Polizei ihre Streife im Bereich der Schule und des Schulweges verstärkt. Auch wird die Mobile Wache mit zwei Bezirksdienstbeamten am 07. März 2014 als Ansprechpartner für die Dorstfelder Bürger im Bereich der Fine-Frau-Grundschule zur Verfügung stehen.

Die Polizei bittet nochmals um ihre Mithilfe: Wenn Sie Hinweise zu dem bislang unbekannten Mann geben können, melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung