Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmunderin ins Gesicht geschlagen und bewusstlos zu Boden gegangen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0303

Ein bislang Unbekannter schlug einer 51-Jährigen am Sonntag, 2. März 2014, gegen 02.00 Uhr, auf der Nordstraße in Dortmund ins Gesicht. Die Frau ging bewusstlos zu Boden.

Laut Zeugenaussagen war die Dame gerade auf der Nordstraße unterwegs. Ein Mann sprach sie an und schlug ihr unvermittelt ins Gesicht. Die Dortmunderin fiel zu Boden und blieb bewusstlos liegen. Als sie wieder zu sich kam, stellte sie fest, dass ihr Mobiltelefon und Bargeld fehlten. Der Unbekannte hatte sie augenscheinlich ausgeraubt.

Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet um ihre Mithilfe: Wenn Sie Zeuge des Übergriffs waren und / oder Hinweise zum Täter geben können, melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: