Polizei Dortmund

POL-DO: Lüdenscheid, A 45 Richtung Frankfurt BMW geriet außer Kontrolle - vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 45

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0309 A 45 Lüdenscheid

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten und einem Gesamtschaden von 24.000 Euro kam es am vergangenen Samstag, den 01.03.2014, 22.10 Uhr, auf der A 45 im Bereich Lüdenscheid.

Zur Unfallzeit befuhr ein BMW 328i, besetzt mit dem Fahrer (19 Jahre) sowie zwei weiblichen Insassen (19 und 15 Jahre alt), die A 45 in Richtung Frankfurt. Zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Lüdenscheid verlor der Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über den BMW. Das Fahrzeug geriet nach rechts und prallte seitlich auf einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw Opel Astra.

Beide Fahrzeuge gerieten anschließend nach rechts in die Schutzplanken und kamen dann zum Stillstand. Vorsorglich wurden zwei Rettungswagen und ein Notarzt zum Unfallort entsandt. Alle vier Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall verletzt und wurden zunächst mit den Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Glücklicherweise erwiesen sich die Verletzungen als weniger heftig, so dass die Personen die Klinik nach ambulanter Versorgung wieder verlassen konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Manfred Radecke
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: