Polizei Dortmund

POL-DO: Bekämpfung der Straßenkriminalität - Zwei Tatverdächtige festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0192

Im Rahmen der Bekämpfung der Straßenkriminalität führten am gestrigen Montag, den 10.02.2014, in der Zeit von 13.00-21.00 Uhr, Beamte der Dortmunder Polizeiinspektion 2, Wachbereich Nord, Kontrollen in der nördlichen Dortmunder Innenstadt durch.

Im Bereich der Priorstraße wurden zwei Personen kontrolliert die versuchten, Passanten Smartphones zu verkaufen. Da die Verdächtigen über die Herkunft der Smartphones keine schlüssigen Angaben machen konnten, wurden die Geräte sichergestellt.

Im weiteren Verlauf geriet ein Fahrzeugführer in den Fokus der Beamten, der als potentieller BTM-Käufer unterwegs war. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass ihm vor wenigen Tagen die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Gegen 16.30 Uhr beobachteten die Beamten einen Jugendlichen, der versuchte, einer Jugendlichen das Handy aus der Jackentasche zu ziehen. Der Tatverdächtige, ein 15-jähriger Jugendlicher, wurde vorübergehend festgenommen.

Zwei weitere Festnahmen nach Handel mit BTM erfolgten wenig später. Dabei konnten vier Verkaufseinheiten BTM sichergestellt werden.

Einen größeren Treffer gelang bei der Festnahme dreier Männer im Alter von 19 und 33 Jahren in einem Waschsalon an der Münsterstraße. Bei Ihnen konnten mehrere Gegenstände sichergestellt, die aus verschiedenen Diebstählen stammten.

Zwei der drei Männer wurden dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Manfred Radecke
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: