Polizei Dortmund

POL-DO: Bewaffneter Raubüberfall in einer Wohnung - Täter sind flüchtig

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 159

Zu einem Raubüberfall in einer Wohnung an der Rüschebrinkstraße in Dortmund kam es am 03.02.2014, gegen 17.55 Uhr; die flüchtigen Täter bedrohten ihr Opfer dabei mit einer Schusswaffe.

Nach Angaben des Opfers, einem 26-jährigen Dortmunder, klingelte es gegen 17.55 Uhr an der Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Rüschebrinkstraße. Nachdem er den Türdrücker betätigte und kurz darauf ins Treppenhaus schaute, wurde er von zwei bislang unbekannten Männern in die Wohnung zurückgedrängt und direkt mit einer Schusswaffe bedroht.

Die Männer fesselten ihr Opfer und verlangten die Herausgabe von Bargeld. Die Suche nach diesem blieb selbst in einem Wandtresor in der Wohnung erfolglos, ob die Täter Schmuck aus der Wohnung erbeuten konnten, ist bislang unklar.

Nach wenigen Minuten verließen die Männer das Haus in unbekannte Richtung. Der Dortmunder konnte sich kurz darauf befreien und die Polizei alarmieren.

Der Hintergrund dieses Raubüberfalles ist derzeit völlig ungeklärt. Die flüchtigen Täter beschreibt der 26-Jährige wie folgt:

Ca. 30 - 40 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm groß, sprachen mit ausländischem Akzent, waren schwarz gekleidet mit Handschuhen und Wollmützen.

Hinweise zu den unbekannten Tätern erbittet die Kriminalwache der Polizei Dortmund unter 132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 10259
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: