Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerer Verkehrsunfall in Dortmund - Wambel Unfallopfer verstirbt an der Unfallstelle, 5 Leichtverletzte

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1672

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am 04.01.2014, um 19.47 Uhr, auf der L 663 in Dortmund - Wambel. Nach bisherigen Feststellungen befuhr ein 39-jähriger Dortmunder mit seinem Pkw-Kombi die L 663 in Fahrtrichtung Asseln. In Höhe km 3,138 lenkte er sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen, da die Ladung im Fahrzeug verrutscht war. Der Mann verließ das Fahrzeug, begab sich zum Fahrzeugheck und öffnete dies zur Ladungssicherung. Von hinten näherte sich ein 18-jähriger Mann aus Dortmund mit seinem Pkw VW-Polo. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der 18-Jährige auf den abgestellten Kombi und den am Fahrzeugheck befindlichen Fahrzeugführer auf. Dieser wurde aufgrund des Aufpralls lebensgefährlich verletzt. Trotz eingeleiteter lebenserhaltender Sofortmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Der 65 - jährige Beifahrer des Verstorbenen sowie drei jungen Erwachsene aus Dortmund und Unna aus dem Fahrzeug des 18-Jährigen erlitten jeweils einen Schock und wurden ärztlich betreut. Die Gesamtschadenshöhe wird von der Polizei auf ca. 5000.- EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: