Polizei Dortmund

POL-DO: Vier Verletzte und hoher Sachschaden durch Brand in Mehrfamilienhaus

Dortmund (ots) - 04.01.2014, 04:09 Uhr Dortmund - Brechten, Wülferichstrasse Lfd. Nr.: 1671

Am 04.01.2014, gegen 04:00 Uhr, brannte es in einem Mehrfamilienhaus an der Wülferichstrasse in Dortmund Brechten. Vier Personen wurden dabei verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 400.000 Euro geschätzt.

Am frühen Samstagmorgen brach aus bisher nicht geklärten Gründen in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Wülferichstrasse Feuer aus. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr standen große Teile des Hauses bereits in Flammen. Die zum Teil noch in ihren Wohnungen befindlichen Hausbewohner wurden von den Rettungskräften evakuiert. Vier Personen zogen sich insbesondere durch eingeatmeten Rauchgase Verletzungen zu und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Da die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbarhaus befürchtete, mussten auch dessen Bewohner vorübergehend ihr Haus verlassen.

Eine Katze konnte von der Feuerwehr lebend aus der Wohnung geborgen und erstversorgt werden. Für einen Hund kam jede Hilfe zu spät.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: