Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

10.02.2019 – 12:12

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190210 - 154 Frankfurt-Frankfurter Berg: Dreharbeiten lösen Großeinsatz aus

Frankfurt (ots)

(mc) Am Freitag (08. Februar 2019) lösten zu spät angemeldete Dreharbeiten für ein Musikvideo in der Homburger Landstraße einen Großeinsatz mit Spezialkräften der Polizei aus.

Der Sachverhalt begann gegen kurz nach zwei Uhr, als ein Zeuge mitteilte, dass sich mehrere Männer in einer Tiefgarage maskierten und mit Maschinenpistolen ausrüsteten. Sofort wurden aus ganz Frankfurt speziell ausgebildete Interventionskräfte sowie Spezialeinheiten alarmiert. Wenig später wurde bei der Kontrolle der insgesamt 20-köpfigen Personengruppe schnell klar, dass es sich lediglich um Dreharbeiten handelte, die nicht rechtzeitig bei der Polizei angemeldet wurden.

Die Filmaufnahmen wurden im Anschluss beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung