Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft/Sperrungen aufgehoben

    Darmstadt (ots) - Die bei Bauarbeiten am Montag (04.06.07) auf einem Gelände Am Kavalleriesand/Ecke Rheinstraße eine ca. 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg wurde um 19.35 Uhr durch den Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums Darmstadt auf dem Gelände entschärft und anschließend abtransportiert. Die Verkehrssperrungen, die ab 18.45 Uhr die Rheinstraße und die Abfahrten von der A 5 und A 67 am  Darmstädter Kreuz (A 5/A67) betroffen hatten, wurden unmittelbar aufgehoben. Der Stau, der sich überwiegend auf der Rheinstraße stadtauswärts gebildet hatte, löst sich inzwischen wieder auf. Auch das Gebiet im Umkreis von 300 m um den Fundort musste für die Dauer der Maßnahme geräumt und abgesperrt werden. Betroffen waren u.a auch Teile des Maritim-Hotels.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: