Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Groß-Umstadt/Klein-Umstadt: Polizei bittet nach Trickdiebstahl um Hinweise/Mann mit "goldenen" Schneidezähnen und dunkelgrauer Offenbacher Mercedes (s.a.Pressemitteilung vom 26.03.07, 11.57 Uhr)

    Groß-Umstadt (ots) - Nach einem besonders skrupellosen Trickdiebstahl zum Nachteil eines 81 Jahre alten Mannes am Samstag (23.03.07), gg. 16.30 Uhr, in der Höchster Straße in Klein-Umstadt (wir haben berichtet - siehe auch unsere Pressemitteilung vom 26.03.07, 11.57 Uhr) hat die Kriminalpolizei in Darmstadt durch die erste Presseveröffentlichung weitere Hinweise erhalten und bittet nochmals um Hinweise zu einer besonders auffälligen Person bzw. deren Fahrzeug.

    Etwa eine Stunde vor dem Trickdiebstahl in der Höchster Straße hatte ein Mann versucht, ältere Menschen in Klein-Umstadt in der verlängerten Bahnhofstraße zum Geldwechseln zu bewegen. Die Leute gingen aber auf den Mann nicht ein, so dass es zu keiner Straftat kam. Der "Geldwechsler" ist eine sehr auffällige Erscheinung. Er ist ca. 30-40 Jahre alt, ein dunkler Hauttyp, ca. 180 cm groß, und hat dunkles kurzes, möglicherweise krauses Haar. Seine Schneidezähne sind alle mit Gold in Form eines Dreiecks im unteren Bereich verblendet. Insgesamt wirkte er ungepflegt und hatte einen Stoppelbart. Der Mann war anschließend in einen dunkelgrauen Mercedes mit OF-Kennzeichen als Beifahrer eingestiegen. Bei den Kennzeichen handelte sich um Kurzzeitkennzeichen (gelber Balken). Möglicherweise sind der Mann und das Fahrzeug weiteren Zeugen aufgefallen. Diese werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (Kommissariat 21/22) in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/9693030 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: