Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Bensheim/ Kreis Bergstraße: "Dr.Nieswandt" was gehustet: Renterin fiel nicht auf neue Ganovenmasche herein.

    Bensheim/ Kreis Bergstraße (ots) - In der Grieselstraße gelang es einem sich mit dem Namen "Müller" vorstellenden Mann am Dienstagvormittag, eine betagte Rentnerin bei einem Plausch geschickt über ihre finanziellen Verhältnisse auszuhorchen. Wenig später meldete sich bei der 80-Jährigen am Telefon ein angeblicher "Dr.Nieswandt", der die Frau bat, ihm kurzfristig 4000 Euro zu überlassen, um mit dem Geld einem Verein, der ein Gebäude errichten wolle, aus der Patsche  helfen zu können. Die Seniorin ging gottlob nicht auf das Ansinnen ein und verständigte die Polizei.

      Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion ermittelt seitdem
wegen versuchten Betruges, warnt vor dieser neuen kriminellen Masche
und bittet eventuelle Geschädigte, sich unter der Rufnummer
06252-7060 zu melden. Der Verdächtige, der die Bensheimerin  gegen 9
Uhr 45 mit "kräftiger Stimme"  auf der Straße angesprochen hatte,
soll um die 65 Jahre alt, von kleiner, kräftiger Statur und nicht mit
dem Anrufer identisch sein und einen Hut mit schmaler Krempe und
einen sandfarbenen Trenchcoat getragen haben. Wer weitere Hinweise
auf den Mann geben kann, möge sich bitte ebenfalls mit den Ermittlern
kurzschließen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: