Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Eingeschaltete Herdplatte löst Küchenbrand aus

    Biebesheim (ots) - Ein Schaden von mehreren 10.000 EUR entstand am gestrigen Dienstag (09.01.) gegen 13:00 Uhr bei einem Küchenbrand in einer Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Burgundenstraße. Durch eine nicht abgeschaltete Herdplatte entzündeten sich Kochreste und die über dem Herd hängende Dunstabzugshaube. Der Feuerwehr Biebesheim gelang es innerhalb kürzester Zeit das Feuer zu löschen. Zuvor waren alle Bewohner des Hauses evakuiert worden. Eine 36-jährige Frau aus Biebesheim, die sich zum Brandausbruch mit den Mietern in der Wohnung aufhielt, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Bewohner der in Mitleidenschaft gezogenen Wohnung, eine 7-köpfige Familie, kam vorübergehend bei Verwandten unter.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Michael Prenzlow
Telefon: 06151 - 969 2423
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: