Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Feuchtfröhliche Bescherung in Hotel-Bar

    Darmstadt (ots) - Ein feuchtfröhlicher Heiligabend mit anschließendem Knock out hat am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 00.40 Uhr den Einsatz einer Polizeistreife in einem Darmstädter Hotel erforderlich gemacht. Ein 81- und ein 77-Jähriger hatten mit ihren Lebensgefährtinnen den Heiligabend als Mitglied einer Reisegruppe älterer Menschen bei reichlich Alkohol in der Hotelbar verbracht. Laut Polizeibericht "bis zum teilweisen Totalverlust der Muttersprache". Der 81-Jährige gab offenbar als erster auf und ging auf sein Zimmer, während der 77-Jährige mit den beiden Frauen noch ein wenig weiter zechte. Als auch die Freundin des 81-Jährigen k.o. zu gehen drohte, wollte man sie ebenfalls zu Bett bringen, wo es sich allerdings der 81-Jährige quer im gemeinsamen Bett gemütlich gemacht hatte. Beim Versuch, ihn umzubetten, erwachte dieser, glaubte im Halbschlaf an einen Überfall und verpasste dem 77-Jährigen eine Gerade. Um seinerseits vor den anwesenden Damen nicht "das Gesicht zu verlieren" schlug nun auch der 77-Jährige zu und es entwickelte sich ein Faustkampf, den die beiden Damen aber im Gegensatz zu den inzwischen aus dem Schlaf gerissenen anderen Hotelgästen nicht mehr weiter verfolgten. Die beiden Männer konnten letztlich von den Hotelgästen getrennt werden und ein Arzt wurde zusammen mit der Polizei zu einem "Bewusstlosen" gerufen. Der Arzt konnte allerdings ebenso wie die Beamten nur übermäßigen Alkoholkonsum feststellen. Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hatte, gingen alle Beteiligten endlich unter dem Kopfschütteln der Zuschauer und mit ausdrücklichem Verzicht auf die Erstattung einer Anzeige peinlich berührt zu Bett.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: