Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 31-Jähriger nach Diebstahl in Klinikum in Haft

    Darmstadt (ots) - Nach dem Diebstahl verschiedener Medikamente, Einwegspritzen und Venülen sowie mehreren versuchten Diebstählen aus Patientenzimmern im Klinikum Darmstadt ist ein 31-jähriger Mann aus Mainaschaff  am Montag (11.12.06) vom zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts Darmstadt in Untersuchungshaft genommen worden. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte aufgrund der Beweislast Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen den Mann gestellt.

    Der bereits mehrfach wegen Eigentums- und Drogendelikten polizeibekannte Mann war am Sonntagabend (10.12.06) gegen 21.30 Uhr von einer Streife des 1. Polizeireviers in der Grafenstraße festgenommen worden. Er ist dringend verdächtig aus einem Medikamentenschrank Medikamente, Einwegspritzen und Venülen im Gesamtwert von 100,- EUR  entwendet zu haben. Darüber hinaus werden ihm drei weitere Diebstahlsversuche aus Patientenzimmern im Verlaufe des Sonntags zur Last gelegt. Zeugen hatten ihn gerade noch rechtzeitig überrascht und gesehen, als er aus den Zimmern kam und flüchtete. Zu den Vorwürfen schweigt er bisher.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: