Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Bensheim/ Kreis Bergstraße: Wohnungseinbrecher zahlten Fersengeld.Tipps der Polizei für Wohnungsinhaber und Zeugen.

    Bensheim/ Kreis Bergstraße (ots) - Durch das  Küchenfenster, das sich in Kippstellung befunden hatte, gelang es einem Einbrecher am Samstagnachmittag um wenige Minuten vor 17 Uhr in ein Wohnhaus im Karl-Kreutzer-Weg einzusteigen. Anschließend war der Täter jedoch ohne Beute geflüchtet. Seine Beschreibung: Südländer, etwa 35 Jahre alt, sehr schlanke Figur und gescheitelte dunkle Haare. Am Bildstock war es am Freitagabend gegen 20 Uhr 30 ebenfalls zu einem Wohnhauseinbruch gekommen. Auch dort hatte der Täter, der gerade im Begriff war, die Terrassentür aufzuhebeln, sogleich Fersengeld gezahlt, als er sich entdeckt wusste. In beiden Fällen hatte die Polizei umgehend gefahndet, die Spur der Ganoven jedoch nicht mehr aufnehmen können. Wer weitere Hinweise auf die Verdächtigen  geben kann, wird gebeten, sich mit der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion kurzzuschließen (Tel.06252-7060)

    Aus dem aktuellen Anlass weist die Polizei nochmals darauf hin, dass beim Verlassen der Wohnung sämtliche Fenster geschlossen und Außentüren verschlossen sein sollen. Auch sollte ein Haus in der Dämmerung oder Dunkelheit bewohnt wirken - also Licht brennen lassen, wenn man am Nachmittag die Wohnung verlässt oder eine Zeitschaltuhr verwenden. Insbesondere  Terrassentüren müssen gut gesichert sein. Sinnvoll sind Zusatzsicherungen. Bei verdächtigen Wahrnehmungen sollen sich Zeugen unauffällig verhalten. Sprich: Kein Fenster öffnen, den Täter nicht ansprechen, per Notruf 110 sofort die Polizei informieren und dabei ständig mit den Beamten Kontakt halten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: