Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Einbrecher kommen während Bewohner schlafen
Gute Sicherungseinrichtungen verhindern Einbrüche

    Darmstadt-Dieburg (ots) - Bei Einbrüchen im Landkreis haben während des Wochenendes unbekannte Täter Bargeld, Schmuck, Computer und Zigarrenschneider erbeutet. Der Umfang des Gesamtschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

    Während die Geschädigten schliefen, drangen in der Nacht zum Montag bisher unbekannte Einbrecher in ein Haus im Reinheimer Stadtteil Spachbrücken ein und durchsuchten mehrere Schränke, nachdem sie die Wohnungstür aufgebrochen  hatten. Die Bewohner wurden kurz vor 01.00 Uhr durch die Geräusche wach und sahen nach. Dies veranlasste die Diebe aus dem Haus in der Teichstraße ohne Beute zu flüchten.

    In Griesheim stiegen am frühen Sonntagmorgen (gegen 04.00 Uhr) die Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Berliner Straße ein und stahlen aus einer Handtasche eine Geldbörse. Die Geschädigten, die in dem Haus schliefen, wurden durch Geräusche auf den Vorfall aufmerksam und alarmierten die Polizei.

    In der Schlierbacher Straße im Groß-Umstädter Ortsteil Kleestadt scheiterten die Diebe an den guten Sicherungseinrichtungen eines Einfamilienhauses. Sie hebelten am Samstag zwischen 14.00 und 19.00 Uhr an einem Fenster herum und versuchten sich an der Terrassentür, ließen letztendlich von ihrem Vorhaben ab und verschwanden, ohne etwas erbeutet zu haben.

    In Alsbach stahlen sie in der Nacht zum Sonntag aus einem Einfamilienhaus im Marienruhweg einen PC und drei Zigarrenschneider. Wie die Täter in das Haus kamen, ist noch offen.

    Schmuck erbeuteten die Einbrecher am Sonntagnachmittag (17.00 bis 18.30 Uhr) aus einem Haus im Babenhäuser Ortsteil Hergershausen "Am Flurgraben". Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten das Haus.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: