Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Beerfelden - Schulbus ausgebrannt

PPSH-ERB: Beerfelden - Schulbus ausgebrannt
Brennender Schulbus auf der L 3120 zwischen Airlenbach und Beerfelden

    Beerfelden (ots) - Mit dem Schecken sind heute 21 Schüler und ein erwachsener Fahrgast davongekommen, als ihr Bus Feuer fing und völlig ausbrannte. Um 8.35 wurde der Rettungsleitstelle und der Polizei Erbach mitgeteilt, dass auf der Landesstraße zwischen Airlenbach und Beerfelden ein Bus brenne. Bereits vier Minuten nach Meldungseingang waren die ersten Rettungskräfte vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Flammen bereits den gesamten Bus erfasst. Nachdem der Busfahrer den Brand bemerkt hatte, hielt er das Fahrzeug an, evakuierte alle Fahrgäste und brachte diese aus dem Gefahrenbereich. Diesem umsichtigen Handeln ist zu verdanken, dass kein Personenschaden zu beklagen ist. Das Feuer ist vermutlich auf einen technischen defekt im Bereich des Motorraumes zurückzuführen. Von dort breitete sich das Feuer über den gesamten Bus aus, so dass der Bus total ausbrannte. Die unverletzten Fahrgäste wurden von einem Ersatzbus nach Beerfelden transportier. Am Bus entstand ein Totalschaden von ca. 100.000 Euro. Eingesetzt waren die Polizei, die Feuerwehren Beerfelden, Airlenbach und Erbach sowie der Rettungswagen Beerfelden und die DRK Bereitschaft Beerfelden. Die Landesstraße L 3120 zwischen Airlenbach und Beerfelden musste wegen der Löscharbeiten und der Bergung des Busses sechs Stunden voll gesperrt werden. Über das Wochenende wird an der Unfallstelle eine Ampelreglung eingerichtet, da die Fahrbahndecke an der Unfallstelle stark beschädigt ist. Die L3120 kann hier nur einspurig befahren werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: