Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Mehrere Fahrten unter Alkoholeinfluss Ruf nachts um drei die Polizei

    Rüsselsheim und Raunheim (ots) - Gleich drei Fahrten unter Alkoholeinfluss registrierte die Rüsselsheimer Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Rüsselsheim und Raunheim. Eine 46-jährige Rüsselsheimerin pustete 0,6 Promille und muss mit einem Bußgeldbescheid sowie Fahrverbot rechnen.

    Einen 28-jährigen Rüsselsheimer trifft es härter. Er war nicht nur mit 1,44 Promille, sondern auch noch ohne Führerschein unterwegs. Den konnten die Beamten dann auch nicht beschlagnahmen, weil er gar keinen besaß.

    Ähnlich verhielt es sich bei einem 26-jährigen Raunheimer. Der rief nachts um drei die Polizei an und bat um Hilfe, da er beim Ausfahren aus der Hofeinfahrt mit dem PKW seines Vaters, der sich in Urlaub befindet, gegen die Grundstücksmauer stieß und nicht mehr weiter wusste. Die Streife konnte sich vor Ort ein Bild von seinen Fahrkünsten machen und war noch erstaunter, dass der Anrufer unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Einen Führerschein besaß er ebenfalls nicht, deshalb wollte er ja mal erkunden, wie das so ist mit dem Autofahren. Die Fahrt scheiterte jedoch schon an der   Grundstücksmauer und schließlich an der die Weiterfahrt unterbindenden Polizei. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Strafanzeige gefertigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
PHK Bösl

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: