Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mörfelden-Walldorf: Haschisch in der Tasche

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Bei der Kontrolle von drei Personen am Dienstagabend gegen 21.50 Uhr am Bahnhof Mörfelden, wurde bei zwei Personen Haschisch und Marihuana gefunden. Bei der Durchsuchung eines 30jährigen Mannes aus Mörfelden-Walldorf  wurden in einer Beintasche 1,1 Gramm Marihuana gefuinden und sichergestellt. Die Durchsuchung des anderen Mannes verlief negativ. Die 20jährige Begleiterin der beiden Männer, ebenfalls aus Mörfelden-Walldorf, wurde während der Durchsuchungsaktion offenbar immer nervöser. Anlass genug, sich für den Inhalt der Handtasche zu interessieren. Prompt wurden die Beamten fündig. 1,4 Gramm Haschisch kamen ans Tageslicht. Der  30jährige Festgenommene gab an, in seiner Wohnung noch weitere geringe Mengen an Haschisch zu lagern. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden weitere 3,7 Gramm sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen entlassen. Gegen sie wird ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: