Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Groß-Gerau: DNA-Spur führte zu chilenischem Trickdieb

    Groß-Gerau (ots) - Ein im November 2004 von der Groß-Gerauer Polizei am Tatort gesichertes Papiertaschentuch und ein DNA-Abgleich führten jetzt zur  Aufklärung eines Trickdiebstahls, bei dem seinerzeit ein nunmehr mit Haftbefehl gesuchter 43 Jahre alter Chilene seine Hände im Spiel gehabt hatte. Der Mann, offenbar Mitglied einer überregional agierenden Bande, hatte an jenem Novembertag in Groß-Gerau eine hoch betagte Frau, die gerade ein Geldinstitut verlassen hatte, mit einer säuerlich riechenden Flüssigkeit beschmutzt. Seine beiden Kumpaninnen  hatten der Seniorin darauf "Hilfe" angeboten, sie gereinigt und dabei deren Handtasche aufgeschlitzt und das Geld entnommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: