Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Organisierte Täterbande stiehlt Sitze aus Vans
Auffällige Häufung
Aktuelle Fälle in Eberstadt
Polizei bittet um Hinweise

    Darmstadt (ots) - Zweimal haben bisher unbekannte Diebe jeweils drei bauartgleiche Einzelsitze aus einem VW-Sharan und einem Ford Galaxy im Max-Ratschow-Weg in Eberstadt gestohlen. Die Täter brachen die Schlösser auf und bauten fachgerecht die Sitze der mittleren Reihe aus. Festgestellt wurde der Schaden am Dienstag um 06.15 Uhr. Die mögliche Tatzeit reicht bis zum Vorabend, 21.00 Uhr zurück. Mit ihrer Beute konnten sie unerkannt entkommen.

    Seit Anfang März registrierte die Polizei elf Diebstähle dieser Art in Darmstadt. Es waren VW-Sharans und Ford Galaxys, in einem Fall ein Seat Alhambra, die von den Tätern heimgesucht worden waren. Immer wieder waren es Einzel- oder Rückbanksitze, die aus den Fahrzeugen gestohlen wurden. Die Tatorte ziehen sich quer durch Darmstadt: Niederstraße, Heinestraße, Im Tiefen See, Niebergallweg, Holzhofallee, Rehkopfweg, Schepp Alle, Seekatzstraße, Pfannmüllerweg.

    Nach den bisherigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Sitze durch organisierte Täterbanden gezielt aus den Autos heraus gestohlen werden. In einem Fall brachen die Täter gleich zweimal hintereinander dasselbe Fahrzeug auf. Die Sitze sind in den Modellen Sharan, Touran, Galaxy und Alhambra baugleich und können problemlos ein- und ausgebaut werden. Der Wert eines Sitzes beträgt um die 450 Euro.

    Alle Ermittlungen der Polizei brachten bisher keine konkrete Spur, die zu den Tätern führt. Einem vagen Hinweis zufolge, hatten Zeugen ein polnisches Fahrzeug gesehen, deren Insassen im Zusammenhang mit solchen Straftaten stehen könnten.

    Diese Diebstähle sind kein Darmstädter Phänomen. Im April wurden in Babenhausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) drei Sitze aus einem VW Sharan gestohlen. Auch bundesweit häufen sich solche Delikte.

    Hinweise werden an die Polizei, Telefon 06151 - 969 3030, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: