Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Schwerer Verkehrsunfall

    64658 Fürth (ots) - Am Sonntag, dem 18. Juni, ereignete sich gegen
13.15 Uhr in der Gemarkung Fürth auf der Bundesstraße 38, zwischen
Fürth und Krumbach ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

    Ein Rettungstransportwagen des Malteser Hilfsdienstes fuhr, aus
Richtung Weinheim kommend, die Malteser-Rettungsstation an und
wartete wegen Gegenverkehrs, um nach links zur Station abzubiegen.

    Ein nachfolgender 45-jähriger Kradfahrer aus Rimbach bemerkte das
stehende und nach links blinkende Einsatzfahrzeug zu spät, leitete
eine Vollbremsung ein und rutschte unter den Rettungstranspsortwagen.

    Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und musste mit dem
Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht werden.

    Die Besatzung des Einsatzfahrzeuges blieb unverletzt.

    Der Sachschaden wird auf 9500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: