Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Schlägerei auf dem Bahnhofsvorplatz

    Rüsselsheim (ots) - Zwei junge Männer aus Rüsselsheim und Nauheim wurden bei einer Schlägerei am Dienstag kurz nach Mitternacht auf dem Bahnhofsvorplatz schwer verletzt. Einer der Geschädigten erlitt einen Nasenbeinbruch, der andere eine Beinverletzung. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert und behandelt. Nach einem Wortgefecht in einem Lokal hatten die beiden Geschädigten  dieses zusammen mit anderen verlassen. Auf dem Bahnhofsvorplatz wurden die beiden von anderen Jugendlichen so angerempelt, dass sie zu Boden gingen und wurden dann mit Schlagstöcken geschlagen. Einer der Beschuldigten konnte von Tatzeugen sehr gut beschrieben werden. Er wurde kurz vorm Einsteigen in einen Zug auf dem Bahnsteig von der Polizei festgenommen. Der zweite Beschuldigte ist zwischenzeitlich auch bekannt. Dabei handelt es sich um zwei 17 jährige aus Nauheim und Rüsselsheim. An dem Gesamtgeschehen  sollen 20 Personen beteiligt gewesen sein.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: