Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Jugendliche Opfer von Raubstraftaten

    Seeheim (ots) - Am frühen Sonntagmorgen und am Sonntagabend wurden drei Jugendliche Opfer von Raubüberfällen. Ein vermutlich 15 - 18 Jahre alter Täter hat im Grundweg und am Eichendorffplatz die Jugendlichen mit einer Waffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Ein 17 Jähriger und eine 14 Jährige waren am frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr nach Hause unterwegs und trafen auf den Täter, der eine Strumpfmaske trug. Während der junge Mann der Aufforderung des Täters folgte und seinen Geldbeutel herausgab, tastete der Täter die Kleidung des Mädchens danach ab. Denn sie hatte wahrheitsgemäß gesagt, kein Portemonnaie bei sich zu haben. Als der Täter dann auch nichts fand, flüchtete er zu Fuß. Am gleichen Abend gegen halb elf trat vermutlich der gleiche Täter, wieder mit einer Maske mit Seh- und Mundschlitzen getarnt, im Bereich Jahnstraße/Eichendorffplatz auf. Er fuhr mit seinem Fahrrad dem 16-jährigen Geschädigten hinterher und forderte ihn dann auf, Geld heraus zu geben. Dabei hielt der Täter dem Opfer eine Waffe an den Kopf. Nachdem er Münzgeld erhalten hatte, flüchtete er auf seinem gelben Mountainbike. Der Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 15 und 18 Jahre alt, 175 cm groß, normale Statur, vermutlich Deutscher, spricht leicht hessischen Dialekt. Er ist mit einem gelben Mountainbike unterwegs und führt eine Waffe und Pfefferspray mit sich. Hinweise nimmt die Polizei in Pfungstadt unter der Telefon-Nummer: 06157/95090 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christine Klein
Telefon: 06151 - 969 2411
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: