Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Biebesheim: Trickbetrug durch falschen Bankmitarbeiter

    Biebesheim (ots) - Immer skrupelloser gehen Trickbetrüger vor. Am Mittwochnachmittag suchte eine angebliche Mitarbeiterin einer Bank eine 83-jährige stark sehberhinderte Frau in einer Wohnung im Altenwohnheim als Opfer aus. Sie erklärte, dass sie im Auftrag der Bank unterwegs ist, da Falschgeld im Umlauf sei. Da es aber strafbar sei, mit falschen Banknoten zu bezahlen, wolle sie nun die Banknoten des Opfers auf deren Echtheit hin überprüfen. Da die angebliche Bankmitarbeiterin einen sympathischen und seriösen Einbdruck machte, kamen dem Opfer auch keine Bedenken, das Geld auszuhändigen. 350 EUR wechselten die Besitzerin. Nach einem kurzen prüfenden Blick im Gegenlicht wurde die Echtheit der Scheine angezweifelt. Eine genaue Überprüfung sollte dann in der Bank erfolgen. Dies würde ca. 15 Minuten dauern. Die falsche Bankmitarbeiterin kam natürlich nicht zurück. Sie wird wie folgt beschreiben: ca. 45 - 50 Jahre alt, kräftige Statur, helle blonde oder graue Haare. Die Frau sprach hochdeutsch. Sie trug einen dunkelblauen Rock, eine weiße Bluse und hatte eine beige Umhängetasche dabei. Es ist mit einem weiteren Auftreten zu rechnen. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass keine Bank oder Sparkasse ihre Mitarbeiter in Wohnungen schickt, um dort zu überprüfen, ob Falschgeld vorhanden ist. Sollte eine Person dennoch auftauchen wird gebeten, sofort die örtlich zuständige Polizeistation zu informieren.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: