Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Vollsperrung der A 67 nach Verkehrunfallam Freitagmorgen/Drei Leichtverletzte, 18.000,- EUR Schaden und Öl auf den Fahrspuren

    Pfungstadt/Autbahn 67 (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen (07.04.06) gegen 05.40 Uhr mussten beiden Fahrspuren der Autobahn 67 in Fahrtrichtung Mannheim bis gegen 07.45 Uhr voll gesperrt werden. Zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrspuren war die A 67 für den Verkehr in Richtung Süden ab dem Darmstädter Kreuz über die Autobahn 5 umgeleitet worden.

    Der 41-jährige Fahrer eines Klein-Lkw war bei Pfungstadt (Autobahnkilometer 31,0) aus bisher ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren und hatte diesen ca. 100 Meter vor sich her geschoben. Beide Fahrzeuge kamen an der Mittelleitplanke zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer und der Beifahrer des vorausfahren Lkw leicht verletzt. Die Verletzten wurden durch einen Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes versorgt. Der Schaden wird auf ca. 18.000,- EUR geschätzt. Durch den Aufprall wurden beide Fahrstreifen der A 67 mit Öl verunreinigt.

    Rückfragen bitte an die Polizeibahnstation Südhessen, Telefon 06151/87560.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: