Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Bürstadt: Mangelnde Fahrkünste führten zu Drogenfund

    Bürstadt (ots) - Mangelnde Lenkkünste wurden einem 29-jährigen Mannheimer am Freitagnachmittag in der Bürstädter Karlstraße zum Verhängnis, als der Mann mit seinem Lkw die gesamte Fahrbahn blockierte. Ob des verursachten Staus überprüfte eine Streife der Polizeistation Lampertheim-Viernheim den Mann aus der Quadratestadt näher und stieß dabei im Führerhaus auf einen Rucksack, der exakt 174 Gramm Marihuana beinhaltete. Der Mannheimer gestand dann auch prompt ein, dass er die Droge am selben Tag zum Eigenverbrauch  gekauft habe. Die Beamten stellten den Fund sicher und veranlassten die Durchsuchung der Wohnung des Ertappten, bei der schließlich noch einmal eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein kam. Nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung blieb der 29-jährige auf freiem Fuß.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: