Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Schwerer Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug im Einsatz

    Darmstadt / Dieburg / Babenhausen (ots) - Am Samstagabend, den 04.02.06, gg. 18.30 h, befand sich ein Streifenwagen der Polizeistation Dieburg auf der Einsatzfahrt zu einem schweren Verkehrsunfall in Babenhausen, Krs. Darmstadt-Dieburg. Die Besatzung des Streifenwagen befuhr hierzu die "Bundesstraße 26" mit Blaulicht und Martinshorn von Dieburg kommend, in Fahrtrichtung Babenhausen. Die Lichtzeichenanlage (LZA/Ampel) in Höhe der Abzweigung zum Babenhäusener Ortsteil "Sickenhofen" stand für die auf der B 26 fahrenden Fahrzeuge auf "Rot". Der Fahrer des Funkstreifenwagens verringerte beim Annähern an den Kreuzungsbereich seine Geschwindigkeit, da Fahrzeuge aus Sickenhofen nach links in Fahrtrichtung Babenhausen abbogen und sogleich an den rechten Fahrbahnrand der B26 fuhren, um den herannähernden Streifenwagen passieren zu lassen. Ein PKW, der aus einem gegenüber von Sickenhofen befestigten Feldweg heraus ebenfalls auf die B 26 auffahren wollte, die LZA zeigte für seine Fahrtrichtung ebenso "Grün", übersah und überhörte den mit Blaulicht und Martinshorn näherkommenden Streifenwagen und fuhr in den Kreuzungsbereich hinein. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Streifenwagen nach links auf die Gegenfahrbahn und dort frontal gegen einem vor der roten LZA, auf der B 26 in Fahrtrichtung Dieburg stehenden PKW, geschleudert wurde. Der Fahrer des PKW, welcher aus dem Feldweg in die Kreuzung einfuhr, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt, sein mitfahrender 10jähriger Sohn leicht. Die beiden Polizeibeamten und die beiden Insassen in dem Wagen, auf den der Streifenwagen geschleudert wurde, sind leicht verletzt. Bei dem Schwerverletzten besteht keine Lebensgefahr.

    ( LIESER ) PvD/KHK


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: